trans-forum.de.vu

Selbsthilfe von Menschen, die mit Transidentität zu tun haben.
 
  HilfeFAQ    SuchenSuchen     RegistrierenRegistrieren  LoginLogin 

Schon mal drüber nachgedacht?

"Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben."

Eleanor Roosevelt

Forenstruktur

 
 
Schrift vergrößern
Schrift verkleinern
Druck-optimierte Ansicht (stark vereinfachtes Layout)
Autor Nachricht
Nina


 
Beitrag 18.02.2006 20:12     Antworten mit Zitat

Mal wieder so Ideen...

Was haltet ihr davon
  • einige Foren auch für Gäste (ohne Registrierung) zum Lesen (nicht zum Schreiben) zugänglich zu machen? Ich denke dabei vorrangig an Recht und Medizin.
  • die für Gäste sowieso nicht zugänglichen Foren von der Hauptseite auszublenden? - Da bin ich skeptisch: fördert zwar die Übersicht, versteckt aber auch, worum es geht.
Anna Petra


 
Beitrag 18.02.2006 23:26     Antworten mit Zitat

Ich denke das eine teilweise Öffnung nicht schlecht wäre.
Und selbst da kannst du bestimmt noch einiges unterteilen, was dann der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Nicht so gut finde ich das ausblenden, wenn du aber eine Übersichtlichkeit und trotzdem zeigen willst worum geht, na dann zeigste halt auf der einen "neuen" Seite den Gästen nur die Themen.

Also, kurz gesagt:
Ja, gute Idee!

Ganz viele liebe Grüße

Anna Petra

Ps.:
Nicht anstecken, ich bin furchtbar erkältet und meine Stimme kann im Singen der von Lee Marvin Konkurenz machen:
"I was born under wandrin' star..."
Schnüff, wenn mir das später mal wieder mit meinen Bronchien passiert, Horror! :uhoh:
Nina


 
Beitrag 28.02.2006 17:13     Antworten mit Zitat

Da mir gerade mal wieder ein suspekter Nickname über den Weg gelaufen ist, besteht auch noch die Überlegung, Neu-Angemeldete Benutzer zunächst nur den Zugriff auf die Foren "Wie komme ich für mich weiter", "Was bei mir gerade läuft" sowie "Ansprechpartner und Informationsquellen" zu beschränken - Freischaltung für die restlichen Bereiche (außer Privatgespräche) erst nach ordentlicher Vorstellung...
:think:
Anna Petra


 
Beitrag 28.02.2006 18:38     Antworten mit Zitat

Hallo Nina...

Finde ich gut, damit hätte ich in der ersten Zeit auch hier leben können.

Viele Grüße

Anna Petra
tashina


 
Beitrag 28.02.2006 20:06     Antworten mit Zitat

Hallo Nina,

Dein Gedanke, sozusagen einen "geschützten" Bereich abzugliedern, hat viel für sich.

Bedeutet allerdings auch, dass sich die in den offen zugänglichen Bereichen Schreibenden schon im Klaren darüber sein müssen, welche Dinge si dort schreiben. Aber das halte ich für machbar.

friedliche liebe Grüße
tashina
_________________
mitakuye oyasin
Nina


 
Beitrag 28.02.2006 21:39     Antworten mit Zitat

Im Grunde ist es ja keine Revolution, sondern nur eine Anpassung einiger Zugriffsrechte.
Wir haben jetzt schon 5 Ebenen - es käme dann noch eine sechste hinzu.

bisher

öffentlich
  • Plauderecke
  • Support
öffentlich, nur lesen
  • Termine und News
  • Organisation
mit Registrierung
  • Wie komme ich für mich weiter?
  • Was bei mir gerade läuft...
  • Erfahrungen
  • Ansprechpartner und Informationsquellen
  • Recht
  • Medizin
  • Psychologie und Philosophie
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Sonstiges
  • Feedback
mit spezieller Freischaltung
  • Privatgespräche
versteckt
  • Moderations- und Testbereich


Idee

öffentlich
  • Plauderecke
  • Support
öffentlich, nur lesen
  • Termine und News
  • Recht
  • Medizin
  • Organisation
mit Registrierung
  • Wie komme ich für mich weiter?
  • Was bei mir gerade läuft...
  • Ansprechpartner und Informationsquellen
mit Vorstellung
  • Erfahrungen
  • Psychologie und Philosophie
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Sonstiges
  • Feedback
mit spezieller Freischaltung
  • Privatgespräche
versteckt
  • Moderations- und Testbereich

Das zusätzliche Gruppen-Management bedeutet natürlich wieder mehr Arbeit, aber sollte sich eigentlich in Grenzen halten.
Ich hoffe, die Übersichtlichkeit leidet nicht zu sehr darunter. Es müssten weitere Erklärungen für FAQ etc. verfasst werden.

Ich denke ich werde noch ein paar Tage darüber nachdenken...
DanielaN


 
Beitrag 28.02.2006 22:41     Antworten mit Zitat

Sehr gut Nina,

übrigens muß mal erwähnt werden, daß Du Dich auf dem Avatar sehr zum Vorteil verändert hast. Respekt !

;-)
_________________
Es gibt nur zwei Geschlechter !
Cveta
Banned


 
Beitrag 01.03.2006 20:08     Antworten mit Zitat

Hallo Nina,

Du bist sehr weiblich geworden; ich muss mich Daniela da anschließen.

Liebe Grüße

Cveta Jasmina
Nina


 
Beitrag 01.03.2006 23:33     Antworten mit Zitat

Danke euch beiden. Ist auch kein großes Wunder, das alte Foto war schließlich fast 2 Jahre alt, entstanden kurz nach dem Outing bei meinen Eltern, vor dem Beginn des Alltagstests, und war entsprechend spontan und (sowieso) ungeschminkt. Das neue ist vom professionellen Fotografen, das beste von etwa 20 Versuchen, direkt nach einem Frisörbesuch.
Die äußeren Umstände spielen IMO eine große Rolle. Wenn ich in den Spiegel schaue und konkrete Veränderungen suche, finde ich nichts, außer dass die Haarwuchsmittel etwas gebracht haben und natürlich die Epilation. Aber die Hormone wirken sich nach nur 9 Monaten eher gefühlsmäßig aus als körperlich. Ich bin schon seit einer Weile am Überlegen, ob ich mal eine Freakshow zusammenstelle, mit diversen Passfotos seit 1994... vielleicht später.

Aber eigentlich geht es hier ja um die Forenstruktur, die ich vorhin schonmal stellenweise geändert habe. -_-
Katharina


 
Beitrag 02.03.2006 12:26     Antworten mit Zitat

hallo nina,

ich schließe mich meinen beiden vorgängerinnen an. dein bild strahlt sehr viel feminität aus. du hast große fortschritte gemacht, wenn ich an dein altes bild von vor zwei jahren denke. :-)

liebe grüße,
katharina
Nina


 
Beitrag 02.10.2008 21:14     Antworten mit Zitat

So, paar neue Ideen.
Eigentlich wollte ich das Forum mal gründlich renovieren, aber ... keine Zeit.

Also was haltet ihr von:
  1. Löschung des Bereichs "Wie komme ich für mich weiter?" und Sortierung der wenigen Themen dort in andere Bereiche?

  2. Neuer Bereich "Jugendsofa" ... oder so ähnlich?
Gibt es Gegenstimmen oder sonstige Vorschläge hierzu? :-)
Fenja


 
Beitrag 03.10.2008 12:39     Antworten mit Zitat

Den Bereich "Wie komme ich für mich weiter?" kannst du sicher auflösen.

Ein neuer Bereich für einen Austausch unter Jugendlichen (bis 18 Jahren?) kann sinnvoll sein. Sollte der dann vielleicht besser von ein oder zwei erfahrenen und verantwortungsbewussten TS oder Eltern oder Angehörigen moderiert werden?

Da der Austausch unter operierten TS so heikel zu sein scheint (die Themen dieser Gruppe müssen ja viel Sprengstoff zu bergen*), wäre vielleicht auch ein exklusives Forum für Post-OP (Vorschlag "Start auf der Ziellinie") sinnvoll, in dem nur Operierte schreiben dürfen und nicht Operierte nur nach Freischaltung** lesen dürfen sinnvoll.

* Siehe Veranstaltung in Berlin.

** Gerade nicht operierte sollten aus erster Hand erfahren, welche Lebenssituationen und -probleme nach der Operation auftreten zu können. Der oder die Eine oder Andere könnte vor Fehleinschätzungen bewahrt oder in Bezug auf überzogene Erwartungen ernüchtert werden. Klar ist es gut, wenn man diese Informationen in einer SHG bekommt. Doch nicht Jede/r findet diesen Zugang zu Wissen. Nicht Jede/r redet vor einer Gruppe über diese intimen Erfahrungen. Wie viele gestehen wie Airin ein, dass sie einen Zugang zu ihrer Geschlechtlichkeit auch ohne eine Operation hätten finden können. Wie viele gestehen offen ein, dass sich ihre Erwartungen nicht erfüllt haben, die erwartete Erlösung sich nicht in einem Leben als Frau für sie findet, jedenfalls nicht so wie erhofft. Diskussionen wie "verdammt glücklich" oder "Transsexualität ist doof" zeigen mir den Bedarf für Aufarbeitung der gemachten Erfahrung und die Orientierung, wenn Mensch feststellt, das die erreichte Ziellinie zugleich die neue Startlinie ist.
Nina


 
Beitrag 04.10.2008 02:31     Antworten mit Zitat

Über die genauen Bedingungen, wie ein Bereich für "Teens und Twens" aussehen kann, und wie der Zugang geregelt wird, habe ich noch nicht näher nachgedacht. Ich denke, das kann sich entwickeln, so wie Bedarf besteht.
Ich sehe derzeit keinen Sinn in einem geschlossenen Bereich. Eine Moderation durch Eltern o.ä. halte ich für abschreckend - eher sollte es eine Selbstverwaltung werden, so wie auch für das Angehörigen-Forum angepeilt, wobei die Betroffenen selbst über die Regeln entscheiden sollen.

Zitat:

... exklusives Forum für Post-OP ... nicht Operierte nur nach Freischaltung ...

Das meinst du nicht ernst, oder? :uhoh:
Ich halte das nicht für sinnvoll, schon allein weil ich nicht kontrollieren kann, wer wie was operiert hat.
Informationen sollen frei sein.
Für ganz intime Themen gibt es bereits einen "Schutzbereich".
Fenja


 
Beitrag 04.10.2008 08:26     Antworten mit Zitat

Nina hat geschrieben:

Zitat:

... exklusives Forum für Post-OP ... nicht Operierte nur nach Freischaltung ...

Das meinst du nicht ernst, oder? :uhoh:

Mir scheint es einen Bedarf dafür zu geben... :think:
tashina


 
Beitrag 04.10.2008 09:26     Antworten mit Zitat

Moin moin, Ihr Lieben,

bisher kam ich mit der Struktur des Forums ganz gut klar. Ob es nun wirklich nen Bedarf gibt für einen speziellen Bereich "Jugendclub" oder so etwas, da sollten sich vor allem die Jungs und Mädels zu äußeren, die es eventuell betreffen könnte ... obwohl - ganz ehrlich, soooo alt fühl ich mich auch nicht, zumindest habe ich erst vor einem halben Jahr meine Geburt "vollendet" :lol:

Einen geschlossenen Bereich für Post-OP-Menschen zu schaffen ... nun das gab es auch schon in anderen Foren. Ob und wie das genutzt wurde, kann ich net sagen, weil ich damals ja noch nicht die Geburt vollendet hatte ... Eines möchte ich aber versprechen, egal ob es so ne neuen intimen Kuschelecken geben wird oder nicht - dem Grundsatz von Nina: Informationen sollten frei sein schließe ich mich aus tiefster Überzeugung an und ich hoffe, dass ich da bisher immer für die Fragen, die die hier Lesenden und Schreibenden bewegten, offen war. Bestimmte Dinge (Namen, Adressen oder wirklich ganz persönliche Informationen über mich) werde ich sicherlich nicht vor allen ausbreiten - aber dafür gibts die PN-Möglichkeit. Daher sehe ich für mich nicht die Notwendigkeit, einen exklusiven Post-OP-Bereich zu schaffen.

Ach ja - egal wie sich die Struktur entwickeln wird, behutsame Moderation sollte möglich sein, in jedem Falle - manchmal eskalieren ja doch die Stimmungen und Meinungen.

friedliche liebe Grüße
tashina
_________________
mitakuye oyasin
Sasha


 
Beitrag 04.10.2008 13:18     Antworten mit Zitat

Hey!

Ich frage mich grade, ob sich ein "Jugendbereich" wohl lohnen würde. Nun gut, ich bin ja jetzt noch nicht soooo lange hier, aber ich habe das Gefühl, dass jetzt nicht in Übermaßen junge Leute hier sind...Ist mit sicherheit auch eine Frage der Definition von "jung" (also jetzt nix gegen ältere Leute^^).
Andererseits finde ich persönlich es auch ganz schön, sich mit den "älteren" und erfahreneren Leuten hier zu unterhalten...
Aber wie gesagt, ich bin noch nicht so lange hier und hab noch nicht so den Überblick :-)

LG,
Sasha
beate_r


 
Beitrag 06.10.2008 10:37     Antworten mit Zitat

Hallo Sasha,

stimmt schon, aber manchmal wird Nachfrage auch durch Angebot erzeugt. In einem wieder anderen Forum, das Tashina ebenfalls kennt, gab es einen Jugendbereich, und er wurde auch sinnvoll genutzt. Von daher finde ich Ninas Initiative begrüßenswert.

Wenn ich auch einen Wunsch äußern dürfte? Im "Blümchenforum" (TransTreff) gibt es eine Seite "Letzte Themen", auf der man deutlich besser sehen kann, was seit dem letzten Besuch los war (vor allem, wenn man eingeloggt ist). Diese Seite finde ich ungemein praktisch, und es würde mich freuen, wenn es das hier ebenfalls geben könnte. Vermutlich handelt es sich dabei um eine Möglichkeit des dort zusätzlich verwendeten Portal-Moduls.

LG

Beate
_________________
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb die meisten sich vor ihr fürchten
Fenja


 
Beitrag 06.10.2008 11:31     Antworten mit Zitat

Hallo Beate,

"Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen" rechts oben zeigt das Gewünschte an. :idea:
TanjaV


 
Beitrag 06.10.2008 14:26     Antworten mit Zitat

Ich stimme den beiden Vorschlägen von Nina zu.

Ich kann mir schon vorstellen, dass es Themen speziell für das "JugendSofa" gibt, wie z.B. Umgang mit den Eltern wenn man zuhause wohnt, in die ich mich nicht wirklich hineinversetzen kann (und auch nicht will - aber das sind meine ganz persönlichen Probs).

N'extra Post-op Bereich - weiß ich nicht recht - aber ich war und bin ja auch keine, da halte ich mich raus.
Nina


 
Beitrag 17.12.2008 17:31     Antworten mit Zitat

Mahlzeit.
Der Bereich "Recht" ist auf mehrfachen Wunsch nun nicht mehr von Gästen einsehbar.

Die Struktur sieht damit so aus:

öffentlich
  • Plauderecke
  • Infos, Termine und Neuigkeiten (nur lesen)
  • Organisation und Support
mit Registrierung
  • Was bei mir gerade läuft... (Sichtbarkeit abhängig von den Beiträgen)
  • Erfahrungen
  • Recht
  • Medizin
  • Psychologie und Philosophie
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Sonstiges
  • Feedback
mit spezieller Freischaltung
  • Angehörige und Partner
  • Privatgespräche
  • Oldenburg
versteckt
  • Moderation und Test