trans-forum.de.vu

Selbsthilfe von Menschen, die mit Transidentität zu tun haben.
 
  HilfeFAQ    SuchenSuchen     RegistrierenRegistrieren  LoginLogin 

Schon mal drüber nachgedacht?

"Die Kunst, mal verwegen und mal vorsichtig zu sein, ist die Kunst des Erfolges."

Napoleon Bonaparte

Abkürzungen und Fachausdrücke

 
 
Schrift vergrößern
Schrift verkleinern
Druck-optimierte Ansicht (stark vereinfachtes Layout)
Autor Nachricht
Nina


 
Beitrag 07.03.2006 01:43     Antworten mit Zitat

Was mir gerade so einfällt an Begrifflichkeiten, mit denen man hier konfrontiert werden könnte:

Medizin

CPA = Cyproteronacetat (ein Antiandrogen)
DHT = Dihydrotestosteron (Abbauprodukt von Testosteron)
E1 = Estron
E2 = Estradiol (eigentlich 17-beta-Estradiol)
E3 = Estriol
EE = Ethinylestradiol
EH = Estradiolhemihydrat
EV = Estradiolvalerat
F64.0 = Schlüssel für Transsexualismus im ICD-10
FAI = Freier Androgen Index
FFS = Face Feminisation Surgery
FSH = Follikelstimulierendes Hormon
gaOP = geschlechtsangleichende Operation
HET = Hormonersatztherapie
HRT = Hormone Replacement Therapy
ICD-10 = International Statistical Classification of Diseases, Revision 10
LH = Luteinisierendes Hormon
MDK = Medizinischer Dienst der Krankenkassen
PO = Post-OP
Pufi = Pubische Fistel, Punktionsfistel - Katheter durch die Bauchdecke
SRS = Sex Reassignment Surgery
TSH = Thyroidstimulierendes Hormon (wirkt auf die Schilddrüse)

Recht und Richtlinien

AG = Amtsgericht
= Personenstandsänderung
SGB = Sozialgesetzbuch
SoC = Standards of Care
TSG = Transsexuellengesetz
= Vornamensänderung

Gesellschaft

CD = Crossdresser
CO = Coming Out
DWT = Damenwäscheträger
FzM = Frau zu Mann
GB = Genetic Boy
GG = Genetic Girl
IS = Intersexualität
MzF = Mann zu Frau
P29b = Projektgruppe, die 2001 einen umstrittenen Abschlussbericht namens "Behandlungsmaßnahmen bei Transsexualität" herausgab
RLE = Real Life Experience
SHG = Selbsthilfegruppe
TF = Transfrau
TG = Transgender
TM = Transmann
TS = Transsexualität, Transsexueller, transsexuell
TV = Transvestit

Kommunikation (nur die häufigsten)

AFAIK = as far as I know
BBS = bulletin board system
BTW = by the way
FAQ = frequently asked questions
FYI = for your information
IIRC = if I recall/remember correctly
IM(H)O = in my (humble) opinion
LOL = laughing out loud
OMG = oh my god
OT = off topic
ROFL = rolling on (the) floor laughing
TNX = thanks
WTF = what the f***

Wenn mir oder euch nochwas einfällt, werde ich diese Liste im Laufe der Zeit ergänzen. :-)

Zuletzt bearbeitet von Nina am 22.03.2007 01:46, insgesamt 5-mal bearbeitet
maria45


 
Beitrag 07.03.2006 20:08     Antworten mit Zitat

korrigiere: EE - Ethinylestradiol
ergänze: E1 (Estron), E2 (Estradiol) und E3 (Estriol), FAI (Freier Androgen Index), LH (Luteinisierendes Hormon), FSH (Follikelstimulierendes Hormon), TSH (Thyroid stimulierendes Hormon - wirkt auf die Schilddrüse).

Besonders verwirrend fand ich am Anfang, daß Ethinylestradiol mit EE abgekürzt wird und Estradiol (eigentlich 17-beta-Estradiol) mit E2.

LG, Maria
_________________
Das Weibliche siegt immer durch seine Stille über das Männliche. (Lao Tse)
Nina


 
Beitrag 08.03.2006 00:21     Antworten mit Zitat

Ok, danke, hab ich oben eingetragen. :-)

Beim Ethinylestradiol war ich ob der unterschiedlichen Schreibweise verwirrt, weil "Ethynilestradiol" in der Datenbank dieses Forums auftaucht und Google dazu erstaunlich viele Treffer liefert, dabei aber "Ethynylestradiol" als Schreibweise vorschlägt...
Nina


 
Beitrag 26.04.2008 01:54     Antworten mit Zitat

Nicole hat geschrieben:

Wenn man hier F64.0 schreibt, dann wird das unterstrichen dargestellt. Der Text, der beim herüberfahren mit der Maus, angezeigt wird, sollte geändert werden. Vorschlag:
"F64.0 ist der medizinischer Diagnoseschlüssel für TS nach ICD-10"

Zur Erklärung: Der kritisierte Hinweistext (Tooltip) für F64.0 lautet "Schlüssel für Transsexualismus in der internat. Klassifizierung der Krankheiten". Da ich die Hinweise schlecht schachteln kann, dachte ich, ich verzichte auf die Nennung von ICD, damit man es versteht, und habe letzteres einfach übersetzt: "International Classification of Diseases = Internationale Klassifikation der Krankheiten".

Ich verstehe die Kritik, weise aber auf dieses Problem hin: Die Tooltips sind in ihrer Länge begrenzt, vermutlich auch abhängig vom Browser. Deswegen muss man Kompromisse eingehen, wenn es trotzdem noch verständlich sein soll, und keine neuen Abkürzungen zum Einsatz kommen sollen.

Ich habe den Eintrag jetzt geändert auf "Medizinischer Schlüssel für Transsexualismus in der internat. Klassifizierung".
Nicole


 
Beitrag 28.04.2008 01:29     Antworten mit Zitat

Hallo Nina,

ja die Textlänge ist wohl ein Problem. Selbst im DSM-4 heißt es übersetzt unter 302.85 Geschlechtsidentitätsstörung, welches progressiver ist als die Zuordnung in ICD-10.
Ich finde es wichtig das (Geistes)Krankheit nicht interpretierbar ist, denn das stimmt einfach nicht und macht einigen Angst.

Ich grübel nochmal drüber ....

Lieben Gruß
nicole
_________________
Virtuell glaube ich alles!