trans-forum.de.vu

Selbsthilfe von Menschen, die mit Transidentität zu tun haben.
 
  HilfeFAQ    SuchenSuchen     RegistrierenRegistrieren  LoginLogin 

Schon mal drüber nachgedacht?

"Man kann alles aussprechen, sich Luft machen, ohne jemanden zu verdammen."

Leo Tolstoi

Film-Tipps

 
Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Schrift vergrößern
Schrift verkleinern
Druck-optimierte Ansicht (stark vereinfachtes Layout)
Autor Nachricht
Nina


 
Beitrag 26.05.2007 15:51    

  • Mi 30.05. 22:30 - WDR - Menschen hautnah: Das Ende der süßen Gier - 45 Min.
    "Jacky D. ist 36 Jahre und wiegt 360 Kilo. Sie leidet an Fresssucht und hat Angst, in naher Zukunft daran zu sterben. Ihre Panik ist begründet, denn die Ärzte sehen nur noch durch eine Magenverkleinerung die Chance auf ein längeres Leben. ... Eigentlich heißt Jacky Rüdiger, doch er fühlt sich eher als Frau, denn als Mann. Die Mutter kommt mit der Transsexualität ihres Sohnes nicht zurecht und meidet den Kontakt. ..."
    (Scheint eine Fortsetzung der Sendung vom 07.09.2005 zu sein.)
    (Wiederholung: 01.06. 14:15)

  • Sa 02.06. 23:30 - Arte - Zwielicht in Tanger - F 2002, 100 Min.
    "Kamel ist ein junger Polizeiinspektor in Tanger. Er ist ein Einzelgänger, wenig gesprächig und kurz angebunden. Sein einziger Freund ist ein Transvestit, Yasmine, der als Tänzer in einer Disco in der Stadt arbeitet. ... "Zwielicht in Tanger" entfaltet eine geheimnisumwitterte Stimmung und blickt auf die Mechanismen des Geschlechterrollenwandels in der marokkanischen Gesellschaft. Der Regisseur und Autor Nabil Ayouche, 1969 geboren, gehört zur Generation des neuen Kinos in Marokko. In "Zwielicht in Tanger" geht er im Gewande eines spannenden Ermittlungskrimis weitgehend verschwiegene Themen wie Kindesmissbrauch, Transsexualität, Drogenhandel und Prostitution frontal an und setzte sich damit in seiner Heimat einem heftigen Kreuzfeuer der Kritik aus."

  • Do 07.06. 22:30 - N24 - Die Sexualität des Menschen: Zwischen den Geschlechtern - 25 Min.
    "Mädchen oder Junge? Nicht immer lässt sich diese Frage eindeutig beantworten. Ungefähr eines von 2000 in Deutschland geborenen Kindern ist genetisch ein Mann mit (Ansätzen von) weiblichen Geschlechtsorganen - oder umgekehrt."
    (Wiederholung vom 05.04.06, 23.08.06, 09.11.06, 04.01.07, 26.02.07, 11.04.07)
    (Wiederholungen: 08.06. 01:31, 08.06. 05:25)

  • So 10.06. 00:25 - Sat1 - Makellos - USA 1999, 110 Min.
    "Walt Koontz, ein pensionierter Sicherheitsbeamter in New York, ist ultrakonservativ und stolz darauf. Als er einem Nachbarn behilflich sein will, erleidet Koontz einen schweren Schlaganfall, der dazu führt, dass er teilweise gelähmt ist. Doch er weigert sich, seine Wohnung für eine Therapie zu verlassen. Nur widerwillig stimmt Koontz einem Rehabilitationsprogramm zu, das auf Gesangsstunden basiert. Sein Lehrer ist ein benachbarter Künstler - der schräge Transvestit Rusty."
    (Lief zuletzt am 28.01. bei Pro7.)
Nina


 
Beitrag 17.06.2007 21:24    

  • Fr 22.06. 22:00 - 3sat - Reportage: Perser wird Perserin - ORF 2005, 25 Min.
    "Wenn ein Mann zur Frau wird - oder umgekehrt - kann er oder sie im aufgeschlossenen Westen auf Unverständnis und Ablehnung stoßen. Nicht so im Land der strengen Ayatollahs: Geschlechtsumwandlung mit Hilfe einer Operation ist im Iran ausdrücklich erlaubt und wird immer öfter in Anspruch genommen. Allein der Teheraner Schönheitschirurg Doktor Ayram Mirjalali hat in den letzten Jahren über 300 solcher Eingriffe vorgenommen. ..."

  • Sa 23.06. 12:05 - Pro7 - Serie: Futurama - Episode: Coilette & Calculon - USA 2003, 30 Min.
    "Um sich seinen großen Traum, einmal bei den Olympischen Spielen zu gewinnen, erfüllen zu können, hat sich Bender einen todsicheren Plan ausgedacht: Er lässt sich in eine Frau umwandeln. Tatsächlich gelingt es dem Roboter, auf diese Weise fünf Goldmedaillen abzuräumen. Alles wäre perfekt, hätte sich nicht Calculon Hals über Kopf in Bender verliebt. Als dieser seiner vermeintlichen Traumfrau auch noch einen Heiratsantrag macht, sitzt der umoperierte Roboter in der Klemme..."

  • Di 26.06. 21:45 - 3sat - Damenbart - Australien 2004, 15 Min.
    "Hausfrau Betty leidet unter der mangelnden Aufmerksamkeit ihres Gatten Stan. Betty vermutet, dass Stans Zurückhaltung mit ihrem Damenbart zu tun hat. Als sie beschließt, den Flaum abzurasieren, beginnt dieser, zu einem stattlichen Schnurrbart heranzuwachsen. Doch Betty findet Gefallen an ihrer neuen Männlichkeit. Und als sie ihrem Mann mit wohldrapiertem Schnurrbart in einem Herrenanzug entgegentritt, stellt sie erfreut fest, dass auch Stan Spaß an einem Rollentausch hat.
    Vicki Sugars Debütfilm ist eine charmante und hintergründige Komödie über Geschlechter- und Rollenklischees, deren liebevoll gezeichnete Figuren trotz aller Skurrilität nie ins Groteske abgleitet. Der Film wurde auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt."


  • Do 28.06. 21:00 - 3sat - Magazin: Delta - Thema: Die Macht der Hormone - 60 Min.
    "Hormone sind die Stoffe, die uns glücklich machen oder leiden lassen. Sie bestimmen, ob wir wachsen oder kleiner werden. Sie lassen uns altern oder jung aussehen. Die Hormone sind neben den Genen die wichtigsten Stoffe, die unser Leben steuern. Geraten sie aus dem Gleichgewicht, entgleist das Leben. ..."
    (Wiederholung: 29.06. 03:20, 06.07. 14:00)

  • Mo 02.07. 23:30 - SF2 - Spielfilm: Wild Side - F 2004, 95 Min.
    "Die Transsexuelle Stéphanie (Stéphanie Michelini) arbeitet als Prostituierte in Paris. Sie lebt mit dem jungen, arabischstämmigen Gelegenheitsstricher Djamel (Yasmine Belmadi) zusammen und ist liiert mit dem illegalen russischen Immigranten Michail (Edouard Nikitine), der sich als Tellerwäscher durchlägt und kaum ein Wort Französisch spricht. Als Stéphanie erfährt, dass ihre Mutter (Josiane Stoleru) im Sterben liegt, fährt sie nach 15 Jahren erstmals zurück in ihren provinziellen Heimatort im Norden Frankreichs. Begleitet wird sie, die als Kind Pierre hiess, von ihren beiden Liebhabern. Während sie die kranke Mutter pflegt, muss sie sich erneut mit deren Ablehnung auseinandersetzen, die sie ihrem Lebensstil entgegenbringt."
    (Wiederholung: 06.07. 01:00)
Nina


 
Beitrag 01.07.2007 01:21    

  • Sa 07.07. 21:45 - WDR - Was liest du? - 45 Min.
    "Literarische Comedy mit Jürgen von der Lippe - Comedians stellen ihre "komischen" Lieblingsbücher vor. [...]
    Ein Buch über Alkoholismus ist definitiv keine Lektüre, die man in "Was liest Du?" erwartet. Es sei denn, der Autor heißt Simon Borowiak. Bekannt wurde er - damals noch unter dem Namen Simone Borowiak - als Titanic-Redakteurin, Verfasserin der legendären Promi-Nachrufe "Hessen nimmt Abschied " und Autorin des berühmten satirischen Reiseromans "Frau Rettich, die Czerni und ich". Nach längerer Schaffenspause und einer Geschlechtsumwandlung meldete er sich 2006 mit "Alk - Fast ein medizinisches Sachbuch" zurück. Und wie. Simon Borowiak weiß, worüber er schreibt. Er kennt die Macht des Rausches, den Kampf gegen die Abhängigkeit, die Entwöhnung und die Rückfälle ebenso wie das beste Mittel gegen Resignation und Selbstmitleid: den Humor. "Die Entgiftungsstation ist der einzige Ort auf Erden, wo Sie bereits beim Einchecken gefragt werden, ob Sie etwas aus der Minibar hatten", schreibt er knochentrocken. So wird "Alk" zu einem urkomischen Lese-Erlebnis auch für Menschen, die sich allenfalls gelegentlich mal ein Glas Wein gönnen."


  • So 08.07. 14:05 - RTL2 - Welt der Wunder - Der große Unterschied - Warum Männer und Frauen so anders ticken - D 2007, 55 Min.
    "Wohl kaum ein Thema ist so sehr mit Vorurteilen und Missverständnissen behaftet wie das Verhältnis zwischen Mann und Frau. Was ist aber dran an Vorurteilen wie: Frauen können keine Karten lesen, Männer nicht zuhören. Frauen sind zickig, Männer gefühlskalt? Unterscheiden sich Mann und Frau also nicht nur äußerlich, sondern vor allem durch typische Verhaltensmerkmale? "Welt der Wunder" begibt sich auf eine faszinierende Spurensuche."

  • So 08.07. 21:15 - 3Sat - Ich kenn keinen - Allein unter Heteros - D 2003, 100 Min.
    "Kennen Sie einen Schwulen? - Mit dieser Frage reist Filmemacher Jochen Hick ins ländliche Schwaben. Den Antworten nach scheint Homosexualität hier unbekannt zu sein. Aber allem Leugnen zum Trotz findet Hick auch in der schwäbisschen Provinz schwule Männer, von denen er vier porträtiert. Er begleitet sie in ihrem von Vorurteilen und Ausgrenzungen bestimmten Alltag und bei ihren gelegentlichen Fluchten in die Anonymität der Großstadt."

  • Di 10.07. 22:05 - Vox - stern TV Reportage: Mann oder Frau? Gefangen im falschen Körper - 65 Min.
    "Männer, die gerne Frauen wären - Frauen, die sich nichts sehnlicher wünschen als einen Männerkörper: Transsexualität heißt die Erkrankung, bei der die Betroffenen in einem Körper leben, den sie ablehnen. ... Kims (14) Lebenstraum ist es, als Modedesignerin in Paris zu arbeiten. Denn dort weiß keiner, dass sie bei Geburt ein Junge war. ... Janine aus Leipzig freut sich riesig auf die Operation. Schließlich wartet sie seit 36 Jahren auf diesen Tag, an dem man ihr den Körper schenken wird, der zu ihrer Seele passt. ..."
    (Wiederholung vom 20.03.2007)
    (Wiederholung am 14.07. 13:30)
Nina


 
Beitrag 21.07.2007 18:40    

Für das Sommerloch... ;-)
  • So 22.07. 22:25 - Kabel1 - Die Rocky Horror Picture Show - Musical, USA 1975, 120 Min.
    "Das Liebespaar Janet und Brad kommt mit seinem Wagen in einer Regennacht vom Kurs ab und gerät in ein geheimnisvolles Schloss, das dem bizarren Dr. Frank-N-Furter gehört. Er ist ein Transvestit, der gerade die jährliche Convention außerirdischer Transsexueller in seinem Anwesen abhält. Bei dieser Gelegenheit enthüllt Frank-N-Furter ein von ihm geschaffenes Wesen namens Rocky Horror - nicht die einzige ungewöhnliche Kreatur, der Janet und Brad hier begegnen..."
Nina


 
Beitrag 29.07.2007 16:41    

Soeben ganz zufällig entdeckt:
  • So 29.07. 23:00 - BR - Die zwei Leben des Dr. Schoeneich - D 2002, 70 Min.
    "Heinrich Schoeneich ist Schönheitschirurg. Neun Monate im Jahr geht er Tag für Tag in seine Münchner Privatpraxis und macht Lidstraffungen, Brustvergrößerungen und Narbenbehandlungen. Doch das ist nur die eine Seite seines Lebens: In seinem Urlaub operiert er seit Jahren arme Menschen in Burma, Afghanistan und Nigeria. Unter ihnen sind Kinder, denen Minen Arme und Beine weggerissen haben oder die in letzter Minute aus einer brennenden Bambushütte gerettet wurden. Andrea Schramm und ihr Team haben Schoeneich auf seiner Reise begleitet - nach Burma, in das vergessene Land. Das Land, in dem Hunderte durch Geburt oder Unfälle gezeichnete Menschen auf ihn warten. ..."
Nina


 
Beitrag 31.07.2007 06:38    

  • Mi 08.08. 22:15 - RTL - stern TV - 1 von 5 Themen: Gefangen im falschen Körper
    "35 Jahre lang lebte Janine als Mann. Doch so hat sie sich nie gefühlt. Schon als Kind wollte sie immer ein Mädchen sein. Janine trägt Frauenkleider, nimmt weibliche Hormone. Und fiebert dem Tag entgegen, der sie endgültig zur Frau machen soll. Der Tag der Geschlechtsumwandlung. stern TV hat Janine zu dem Eingriff begleitet und ihre Geschichte dokumentiert. Eine Geschichte voller Leid und Scham.
    Eine Geschichte, die der 14-jährigen Kim erspart bleiben wird. Auch Kim ist transsexuell. Auch sie wurde als Junge geboren. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Betroffenen bekam sie von Anfang an alle Unterstützung, die sie brauchte. Schon vor Ausbruch der Pubertät konnte sie mit ihrer Hormonbehandlung beginnen. Bartwuchs, Stimmbruch, all das blieb ihr erspart. Kim sieht aus wie ein ganz normales Mädchen. Und genauso fühlt sie sich. Zusammen mit ihren Eltern ist sie Gast bei stern TV."

    (Wiederholung: 11.08. 03:15)
Nina


 
Beitrag 10.08.2007 00:39    

  • Di 21.08. 22:05 - N24 - Die Sexualität des Menschen: Zwischen den Geschlechtern - 25 Min.
    (Wiederholung vom 05.04.06, 23.08.06, 09.11.06, 04.01.07, 26.02.07, 11.04.07, 07.06.07)
    (Wiederholungen: 22.08. 01:02, 22.08. 05:02)

  • Mi 22.08. 13:15 - Phoenix - Doku: Die Chemiefalle - 2006, 45 Min.
    "Im Naturparadies Alpen stehen Forscher vor einem Rätsel. Im Thuner See beobachten sie mysteriöse Veränderungen an den Felchen. Fast die Hälfte der Fische hat missgebildete Geschlechtsteile. Sind chemische Stoffe, die ähnlich wie Hormone wirken, die Ursache für die Deformation? Droht auch den Menschen Gefahr? Der Film beschäftigt sich mit den Auswirkungen hormonaktiver Chemikalien."
    (Wiederholung vom 14.02.07, 27.02.07)

  • Do 23.08. 23:10 - RTL2 - Exklusiv - Die Reportage - Jetzt wird's haarig! - D 2007, 60 Min.
    "Wolfgang L. könnte ein rundum zufriedener Mensch sein - wenn da nicht der stetig lichter werdende Oberkopf wäre. Um der schwindenden Haarespracht Einhalt zu gebieten, hat er viele Haarwuchsmittel ausprobiert, doch keines hat geholfen. Seine letzte Hoffnung setzt Wolfgang nun in eine Eigenhaartransplantation.
    [...]
    Ceyda Ö. hat wunderschönes, dunkles Haar - leider auch im Gesicht. Sie möchte eine glatte, seidig schimmernde Gesichtshaut haben. Um dies zu erreichen, hat sie sich für eine Laserbehandlung entschieden. Sie ist bereit, alle damit verbundenen Kosten und Schmerzen auf sich zu nehmen."

Nina


 
Beitrag 07.09.2007 02:12    

  • Mo 10.09. 20:40 - Arte - Alles über meine Mutter - E/F 1999, 100 Min.
    "Krankenschwester Manuela will ihrem Sohn Esteban an seinem 17. Geburtstag endlich sagen, wer sein Vater ist. Zur Feier des Tages gehen die beiden in das Theaterstück "Endstation Sehnsucht". Als Esteban nach der Vorstellung der Diva Huma Rojo nachläuft, wird er von einem Auto überfahren und stirbt. Die von Kummer überwältigte Manuela verlässt Madrid, um in Barcelona Estebans Vater zu suchen, den sie einst schwanger verließ, als er zur transsexuellen Lola wurde und auf den Straßenstrich ging. Ebendort trifft sie auf ihre alte Freundin, die Prostituierte Agrado. Die herzliche und exzentrische Transsexuelle bringt Manuela zu der jungen Nonne Rosa, die auch ein Kind von Lola erwartet. Manuelas Reise nach Barcelona wird zu einer Konfrontation mit ihrer eigenen, verdrängten Vergangenheit. Um die Leere, die Estebans Tod hinterlässt, zu füllen, wird sie Garderobiere der Diva Huma Rojo, Estebans Idol, um so ihrem toten Sohn ein wenig näher zu sein. Schließlich trifft Manuela auf Lola - und enthüllt, was sie ihr 17 Jahre lang verschwiegen hatte..."

  • Do 13.09. 23:45 - BR - Frauen sind anders krank - 45 Min.
    "Frauen sind anders krank. Frauen gehen mit ihrem Körper, ihrer Psyche anders um als Männer. Für den "kleinen Unterschied" sorgen nicht nur unterschiedliche Geschlechtsorgane, sondern auch Körpergröße, Körpergewicht und Hormonhaushalt. Das sind alles keine neuen Erkenntnisse, aber das Problem ist, dass keiner diese Fakten angemessen und ausreichend zur Kenntnis nimmt - die Ärzte nicht, die Forschung nicht und auch die Pharmaindustrie nicht."
nina0


 
Beitrag 18.09.2007 20:09    

Doku: WDR 19.09.2007 22:00 frauTV: Die Transsexuelle Petra Kaiser
Peter war verheiratet, Familienvater und leidenschaftlicher Modelleisenbahner. Aber es war das falsche Leben. Denn Peter war Transsexueller. Schon zu Kinderzeiten fühlte er sich als Frau, aber erst als die Ehe in die Brüche ging, beschloss Peter mit Anfang 50, einen Schlussstrich unter sein bisheriges Leben zu ziehen und ließ sich operieren. So wurde vor fünf Jahren aus Peter Petra. frauTV über eine lange Leidensgeschichte, Petras neues Leben – und eine neue Liebe.
Nina


 
Beitrag 22.09.2007 06:59    

  • So 23.09. 23:30 - ARD - Spielfilm: Agnes und seine Brüder - D 2003, 110 Min.
    "Drei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein können: Hans-Jörg ist Bibliothekar und sex-süchtig - ein leidenschaftlicher Voyeur, der sich allabendlich mit einem 15 Jahre alten Playboy-Foto in den Schlaf rettet. Werner ist ein erfolgreicher Polit-Karrierist mit einer selbstbewussten Frau und zwei Söhnen. Doch hinter der Fassade der glücklichen Vorzeigefamilie bröckelt es: Seine Frau liebt ihn nicht mehr, und sein Sohn nutzt jede Gelegenheit, ihn zu diskreditieren. Und da ist Agnes, die früher einmal ein Mann war und sich nun aus unerfüllter Liebe und mit großer Sehnsucht als Tänzerin durchs Nachtleben treiben lässt. Sie alle verbindet die Hassliebe auf den Mann, der ihr Leben entscheidend geprägt hat - ihr exzentrischer Vater. Und eines Tages holt einer von ihnen zum großen Befreiungsschlag aus..."

  • Mi 26.09. 22:30 - Arte - Spielfilm: Wild Side - F 2003, 90 Min.
    "Mit 15 geht Stéphanie von zu Hause weg - damals heißt sie noch Pierre und hat ihre ersten homoerotischen Abenteuer mit Nicolas. Zwölf Jahre später prostituiert sie sich, viele Männer mit Frau und Familie gehören zu ihren Kunden. Mikhail und Djamel sind ihre Geliebten, gemeinsam sind die gesellschaftlich Ausgestoßenen stark. Als ihre Mutter krank wird, fährt Stéphanie zum ersten Mal seit vielen Jahren zu ihr."

  • Fr 28.09. 22:30 - Vox - Spiegel TV: Das verborgene Ich - Geboren im falschen Geschlecht - 125 Min.
    "Sie werden als Transsexuelle oder Transgender bezeichnet: Menschen, die im "falschen" Geschlecht geboren werden. Sie fühlen sich weiblich, stecken aber in einem männlichen Körper oder empfinden sich als Mann, kamen jedoch als Mädchen auf die Welt. Die Betroffenen sind sich ihrer Transsexualität oftmals schon in jungen Jahren bewusst, verdrängen und verheimlichen diese jedoch aus Angst vor gesellschaftlicher Ächtung - häufig über einen langen Zeitraum. Dennoch wird ihr Leben nur von einem Wunsch bestimmt: der optischen Angleichung ihres Körpers an das gefühlte Geschlecht."
    (Erstsendung (?): 30.04.2004 - eine der beiden Sendungen, die mich wachgerüttelt haben)
    (Wiederholung: 29.09. 09:40)
nina0


 
Beitrag 22.09.2007 08:33    

ich glaube, das "das verborgene ich" (28.09.2007) eine weiterführung der story ist. blurp: gesche/johanna ist mittlerweile 18 und hat die op nun vor sich ...
Cveta
Banned


 
Beitrag 26.09.2007 22:11    

Hi,

leider zu spät, heute 20:15: Die Mörderin ist eine Transsexuelle:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,7006832,00.html

www.angela-ascher.de , Darstellerin der Transfrau

LG Cveta
_________________
Extra Gottingam non est vita, et, si est, non est ita.
Nina


 
Beitrag 18.10.2007 00:10    

  • Fr 19.10. 16:00 - RTL - Das Strafgericht - D 2007, 60 Min.
    "Der heute verhandelte Fall 'Papa Marcella': Der Transsexuelle Marc Törner alias Marcella soll Thorsten Balo, den Freund seiner geschiedenen Ehefrau Heike in eine Baugrube gestoßen haben. Kurz darauf wurde die Grube zugeschüttet. Thorsten konnte zum Glück in letzter Sekunde gerettet werden. Wollte sich Marcella dafür rächen, dass Thorsten alles tut, damit sie ihren Sohn nicht mehr sehen kann?"

  • Mo 22.10. 21:15 - RTL2 - Willkommen in der Nachbarschaft, Folge 4 - D 2007, 120 Min.
    "Kej (35) und Randolf (52) sind verheiratet und haben ein gemeinsames Kind, Yanis (1). Beide sind berufstätig, Kej ist Biologin, Randolf selbstständiger Tischler. Alles in allem klingt es nach eine perfekten, kleinen Familie. Aber nichts ist wie es scheint. Denn Randolf ist transsexuell. Er nennt sich Ria, kleidet sich weiblich, schminkt sich und trägt langes Haar. Nichtsdestotrotz steht er auf Frauen und hatte bereits mehrere Beziehungen. Bevor er Kej kennen lernte, wollte er keine Kinder. Immer hatte er das Gefühl, die Frau, die sein Kind zur Welt bringen könnte, würde ihm danach die Mutterrolle streitig machen. Und er wollte unbedingt Mama sein. Mit Kej hat er dieses Gefühl nun nicht. Denn Kej ist lesbisch und fühlt sich mehr wie ein Mann. Deshalb übernimmt sie auch den männlichen Part in der Beziehung und lässt Ria Mama sein."
    Siehe dazu auch Spiegel Online: Umstrittene Doku-Soap - RTL II sucht den Superskandal

  • Fr 26.10. 08:25 - Vox - Serie: Boston Public - Episode 42/II Die Ballkönigin - USA 2004, 55 Min.
    "... Während der transsexuelle Robin darauf hofft, zur Ballkönigin gewählt zu werden, erinnert sich Marla mit Schrecken an ihren eigenen Abschlussball ..."
    (Wiederholung: 27.10. 05:50)

  • So 28.10. 21:55 - RTL2 - Serie: Law & Order: New York - Episode: Im Namen des Vaters - USA 2002, 55 Min.
    "In einer Kirche wurde ein Beichtstuhl in Brand gesteckt. Bei den Aufräumarbeiten wird ein Transvestit tot aufgefunden. Der zuständige Priester, Pater Michael, weiß keine Erklärung. Nach der Autopsie steht fest: Der Ermordete wurde vor dem Brand sexuell missbraucht. ..."
Nina


 
Beitrag 22.10.2007 01:03    

Ja, ich weiß, nachträglich ist's blöd, aber der Teaser war leider unvollständig, und ich habe gestern morgen ganz zufällig in die Wiederholung gezappt:
  • So 21.10. 07:30 - WDR - Kölner Treff - zu Gast u.a. Marie Karsten
    "In der deutschen Fußballprovinz hat eine Revolution stattgefunden – und die hat einen Namen: Marie Karsten. Als erste transsexuelle Schiedsrichterin Deutschlands hat sie im Sommer das Kreispokalspiel des SV Nienkattbek gegen den TSV Borgstedt gepfiffen. Beim "Kölner Treff" erzählt sie ihre Geschichte."
Ich fand sie sehr beeindruckend; eine tolle Persönlichkeit und authentisches Auftreten, obwohl wir ihr Passing (vor allem stimmlich) wohl eher als mäßig bezeichnen würden. Sie hat im Gespräch voll meine Meinung vertreten, alles relativ praktisch und nüchtern zu sehen und ihre noch bevorstehende "große OP" nicht zu mystifizieren.
nina0


 
Beitrag 22.10.2007 09:12    

zu kölner treff:

so dolle war das nicht. ebenfalls der hinweis auf die "erfahrenste(n ?) chirurgen in deutschland" daverio/krüger soll nicht unkommentiert bleiben (wer von den beiden? bei mf-ops?). für mich war das eine schwache nummer, nicht zuletzt auch wegen der begriffskritik von transsexuell und dem vermeintlichen in einem topf werfen von olivia jones (drag queen) und lilo wanders (ernie reinhard als kunstfigur) als transsexuelle (und damit auch die präferenz für transident).

für mich war diese person total unglaubwürdig. bislang keine vä, das c/o vor einem halben jahr und morgen "die" op. das kann ja heiter werden. ich denke der trouble mit der kk komt noch oder es ist eine privatpatientin.

auch solche auskünfte wie "schwule, lesben und transidente hätten keine pubertät gehabt" entbehrt doch jeder grundlage. frau böttinger, als lesbe, hätte es dann ja wissen müssen; sie schien in diesem punkt mehr als irritiert ...
Jessi


 
Beitrag 22.10.2007 10:13    

zu Fr 19.10. 16:00 - RTL - Das Strafgericht - D 2007, 60 Min:

Hat jemand den TS-Fall gesehen??
Ich hatte einmal gegen 16:25h reingeschaut und keine Papa Marcella gesehen.
Oder gibts da immer 2 Fälle in der Sendung und der Fall Papa Marcella wurde von 16:30-17 h gesendet?
(Schaue mir sonst so einen "nachgestellten Quatsch" nicht an aber diesmal war ich interessiert.

Jesssi
Nina


 
Beitrag 26.11.2007 23:16    

Nicht dass ihr denkt, ich würde nicht mehr gucken... aber im Moment läuft einfach nichts wirklich Interessantes - vielleicht mal ganz gut so.
Nur ein paar Stichwort-Treffer in Serien, meist auch noch Wiederholungen:
  • Di 27.11. 21:45 - ARD - Adelheid und ihre Mörder - Transsexuelle wird ermordet.
  • Di 04.12. 23:15 - RTL2 - Exklusiv Reportage - Peinliche Eltern - Papa macht Travestie.
  • Mi 05.12. 18:20 - Comedy Central - Veronica - wird von einem Transvestiten karikiert.
  • Fr 07.12. 22:00 - BR - Die Komiker - Belästigte Frauen geben sich als umoperierte Männer aus.
  • So 09.12. 22:45 - arte - Hundstage, die wahre Geschichte - Doku zu einem Thriller, in dem ein Bankräuber das Geld für die Geschlechtsumwandlung seiner Freundin besorgen will.
  • Mo 10.12. 20:15 - VOX - CSI:NY - Transvestit wird ermordet.
Nina


 
Beitrag 11.12.2007 21:11    

Mal wieder nichts Besonderes zu finden.
  • Sa 15.12. 13:00 - arte - Zapping International
    "... Aber das Fernsehen des größten muslimischen Landes der Welt setzt auch ausgefallene Gestalten in Szene wie den transsexuellen Dorce Gamalama. Der nationale Superstar betätigt sich auf einem privaten Sender als Talk-Master und als Sängerin in extravaganter Aufmachung. ..." (Wdhlg.)

  • Sa 22.12. 10:00 - Sat1 - Edel & Starck
    "... Dem transsexuellen Familienvater wurde von seiner Frau jeglicher Umgang mit seinem achtjährigen Sohn verboten. ..." (2004)
Nina


 
Beitrag 23.12.2007 04:31    

  • Di 25.12. 19:15 - Comedy Central - Ally McBeal
    "Ally vertritt die attraktive Prostituierte Stephanie, einen jungen Transvestiten, mit der sie sich auch privat anfreundet. In dem Prozess kann sie Stephanie allerdings nur vor einer Gefängnisstrafe bewahren, wenn sie auf geistige Unzurechnungsfähigkeit plädiert."

  • Sa 29.12. 01:05 - ARD - Ein Käfig voller Narren
    "Ugo Tognazzi und Michel Serrault sind die Stars in Edouard Molinaros unverwüstlicher Komödie über die Konfrontation eines bunt schillernden Außenseiter-Milieus mit moralischem Spießbürgertum."

  • Sa 29.12. 02:35 - ARD - Noch ein Käfig voller Narren
    "Ugo Tognazzi und Michel Serrault spielen auch in der Fortsetzung von Edouard Molinaros Erfolgskomödie "Ein Käfig voller Narren" die Hauptrollen."

  • Mi 02.01. 22:15 - RTL - stern TV
    Ein Thema unter vielen: "Junge oder Mädchen? Gefangen im falschen Körper: Kim liebt ihre langen Haare, schminkt sich und kichert mit ihren Freundinnen. Dass sie vor 15 Jahren als Junge geboren wurde, sieht ihr niemand an. Und das hat sie vor allem ihren Eltern zu verdanken. Denn Kim ist transsexuell. Und im Gegensatz zu vielen anderen Betroffenen bekam sie von Anfang an die Unterstützung, die sie brauchte. Schon vor Ausbruch der Pubertät konnte sie mit ihrer Hormonbehandlung beginnen. Bartwuchs, Stimmbruch, all das blieb ihr erspart. Jetzt wünscht sie sich nur noch eines: die endgültige geschlechtsangleichende Operation."
    (Sieht fast nach einer Art Jahresrückblick aus, also Zusammenschnitt aus alten Sendungen.)


Und es gibt eine schlechte Nachricht: Die VG Media verlangt ab 1.1. Gebühren für die Daten in Elektronische Programmführern (EPG), so dass kostenlose Anbieter diese nicht weiter verwenden können. Falls es dabei bleibt, werde ich euch hier in Zukunft deutlich weniger präsentieren können, weil meine Tipps auf einer automatischen Auswertung jener Daten beruhen.
Mehr dazu unter tvbrowser.org.
nina0


 
Beitrag 23.12.2007 13:52    

@nina, nimm doch tvtv.de
Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter