trans-forum.de.vu

Selbsthilfe von Menschen, die mit Transidentität zu tun haben.
 
  HilfeFAQ    SuchenSuchen     RegistrierenRegistrieren  LoginLogin 

Schon mal drüber nachgedacht?

"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."

Mahatma Gandhi

mal etwas zu One-Night-Stands

 
 
Schrift vergrößern
Schrift verkleinern
Druck-optimierte Ansicht (stark vereinfachtes Layout)
Autor Nachricht
demicoeur


 
Beitrag 24.04.2014 06:02     Antworten mit Zitat

One-Night-Only...
http://thisisnotsupposedtoberead.blogspot.de/2011/10/warum-one-night-stands-scheie-sind.html

So ähnlich sehe ich das auch, aber jetzt habe ich die reizvolle Erfahrung hinter mir. Sich auf/nach einer Party eben erst kennengelernt zu haben, sich von einer Frau zum Sex überreden lassen (nein, sowas muss nicht unbedigt Genitalpenetrationsgeficke sein) und nicht wiedersehen.

Also, wir waren zuerst eine 4er Gruppe und da waren auch andere dabei die TS sind und eben auch ein lesbisches Pärchen. (Eine schon immer, die andere in ihrer ersten Beziehung mit einer Frau) Wir waren zusammen auf einer Party. Später sind zu uns noch ein anderes Lesbisches Pärchen dazugekommen und Sie. Wir sind von der Party noch woanders hin, und draußen hatte ich das direkt vor allen 3 übriggebliebenen (die es nicht wussen) von meinem TS erzählt und keine hat es erstmal geglaubt.

Das lesbische Paar ist dann alleine durchgebrannt, lol und in den Wald verschwunden. Und wir weiter und dann hat Sie mich angebaggert. Und Sex hat auch in meinem Fall nichts mit einem (männlichen) Geschlechtsteil zu tun, wirklich.

Wo der Kitzel genau liegt weiß ich nicht, der Kitzel war wohl da aber insgesamt keine postive Erfahrung. Würde wohl erst bei guten Verabredungen positiv werden wenn sich etwas ausbaut, und man bei so einer Erfahrung mehr als einen Vornamen und genervtsein vom gegenseitigen abservieren rausholt. Egal, wenigstens wollte niemand von uns Genitalpenetrationsgeficke.
Ein wenig überraschend war auch später festzustellen das es keine verirrte Partybesucherin war und die Person so ungefähr zu der gleichen Szene gehört. (Industrial, EBM, etc.)

Naja, ich war ja so blöd und hab mich nachdem ich nen paar mal abgelehnt hatte mit den tollsten blau vom Himmel heruntergelogenen Komplimenten zum Sex überreden lassen, selbst Schuld. Ich hätte einfach weiter nach Hause gehn sollen.

Kleiner Trost, die Erfahrung hab ich wenigstens mit ihr gemacht, und sie ist wenigstens eine Engländerin und eigentlich sonst ganz cool und wenigstens wars nach einer Veranstaltung auf der ich vorher noch einen langen tollen sprituellen Austausch hatte, das meine Stimmung auch ganz positiv angekurbelt war. Sie hört zumindest auch Punk und hat auch sonst einen ganz coolen Style ich dachte trotzdem zuerst durch ihr ziemlich abstraktes Outfit Sie hätte sich auf die Party verirrt, eigentlich lustig. Die Erfahrung mit jemand anderer hätte sich jedenfalls bestimmt noch weniger gelohnt. Ja, ich hatte davor noch nie One-Night-Stands mit jemand unbekanntes, die auchnoch TS hatte. War schon ganz schön, ähm verzückt. (lach, eher lustig bis nett)

Sex, nach Hause hinhauen und sich an den Namen erinnern und sonst nichts, hm.
Ob Sie mich bei der Nächsten Begegnung wohl noch kennt? Ich werd den Sex jedenfalls dann ablehnen wenn sie wieder will. Auch wenn Sie wie eine englische Göttin aus den 80's aussieht. ONS sind nervig und blöt. Ich werd einfach sagen das ich keine Lust habe, eine Zigarette rauchen und nach Hause gehen.